Jugendfeuerwehr - Gutes Wetter wird direkt ausgenutzt!

Endlich ist es wieder soweit. Mit der ersten länger anhaltenden Gut-Wetterperiode ging es für unsere Jugendfeuerwehr wieder raus ins Freie. Praxisausbildung stand auf dem Übungsplan.

Wir trafen uns mit der Jugendfeuerwehr aus Hupperath und hielten die Übung im Hupperather Park ab. Um nach den Wintermonaten, bei der eher die Theorie, als die Praxis überwiegt, wieder ins praktische Üben rein zu

kommen, begangen wir mit einer einfachen Löscheinsatzübung gem. der Feuerwehrdienstvorschrift 3. Um das gelernte aus den Wintermonaten dabei zu vertiefen, sollten die Jugendlichen nachdem sie Aufstellung hinter dem Feuerwehrfahrzeug aufgenommen genommen hatten zunächst ihre Funktion und die damit verbundenen Aufgaben kurz darstellen. Mit ein paar Hilfestellungen seitens der Jugendleiter funktionierte dies und der erste Übungsdurchlauf konnte beginnen.

Dieser war, dafür, dass es die erste praktsche Übungseinheit im neuen Jahr war, vielversprechend. Nach kurzer Besprechung der Übung, in der die Jugendlichen sich auch zum Teil selbst reflektierten, wiederholten wir den Übungsablauf in der gleichen Besetzung direkt nocheinmal, um das vorher Geübte und Besprochene zu vetiefen.

Bis auf Paar kleinere Fehler war auch dieser Übungsdurchlauf ebenfalls gut.

Es hat sich gezeigt, dass die Theorie im Winter doch einiges gebracht hat.

In zwei Wochen findet die nächste Übung statt. Hier wird der Schwerpunkt wieder auf dem Thema Löscheinsatz liegen, denn wir haben viele neue Jugendliche in der Jugendfeuerwehr und diese sollen zunächst den Grundablauf des Löscheinsatzes bei der Feuerwehr verinnerlichen. Erst im weiteren Verlauf, wenn de Grundfertigkeiten erlernt wurden, kann dann auf speziellere Übungsinhalte eingegangen werden.Doch keine Angst, die Jugendlichen, die schön länger dabei sind, kommen natürlich auch nicht zu kurz. Sie bekommen im Rahmen der Übung speziellere Aufgaben, in dem sie beispielsweise einmal unter Anleitung eines Jugendleiters die Funktion des Einsatzleiters o.ä. besetzen.

Für diejenigen, die  jetzt auch Lust bekommen haben das Handwerk der Feuerwehr zu erlernen und Teil einer großen Gemeinschaft zu werden, bei der der Spass neben dem Üben auch nicht zu kurz kommt, raten wir:

Kommt einfach am Dienstag, den 26.April 2016, zur Jugendfeuerwehrübung!

Treffpunkt ist jeweils um 17:30Uhr, entweder am Feuerwehrgerätehau in der Neustraße n Minderlittgen (für Jugendlche aus Minderlittgen) oder am Feuerwehrgerätehaus in der Schulstraße in Hupperrath (für Jugendliche aus Hupperath). Anschließend treffen sich die Jugendlichen aus beiden Orten und üben gemeinsam.

 

Also kommt vorbei! Wir freuen uns auf euch!

 

Impressionen der letzten Jugenfeuerwehrübung:

Drucken