All for Joomla All for Webmasters
deen

Zweite Juliübung - Funk, Koordinaten und Personensuche

Am Sonntag, den 31. Juli 2016, hatte die Einsatzabteilung der Feuerwehr Minderlittgen wieder Übung. Aufgrund von Verhinderungen einiger Kameraden am 7.August fand die Übung eine Woche früher als geplant statt.

Themenschwerpunkt lag auf der Kartenkunde, dem Umgang mit den Digitalfunkgeräten, sowie der Vermisstensuche im Gelände.

Pünktlich um 9 Uhr startete die Übung.

Zunächst wurde auf das richtige Lesen von Kartenwerken mittels UTM Koordinaten eingangen. Darauffolgte eine kurze tiefergehende Wiederholung hinsichtlich der Handhabung der Digitalfunkgeräte. 

Dann schließlich wurden die anwesenden Kameraden in vier Gruppen aufgeteilt und auf die zur Verfügung stehenden Fahrzeuge verteilt.

Folgende Lage wurde anschließend über Funk eingespielt:

"Aus Minderlttgen ist seit der Nacht eine männliche demente Person abgängig. Diese ist zwar noch mobil, kann sich aber nur sehr langsam fortbewegen. Die Feuerwehr Minderlittgen ist nun beauftragt worden einzelne Punkte, an denen die vermisste Person gesehen worden war, abzusuchen."

Im folgenden erhielten die einzelnen Gruppen immer wieder verschiedene Koordinaten, an denen die vermisste Person sich laut Zeugen aufgehalten haben sollte. An den jeweiligen Koordinaten waren auch immerwieder Gegenstände durch die Übungsverantwortlichen versteckt worden, die die jeweiligen Gurppen finden mussten. Jede Gruppe fuhr ihre jeweilige Koordinate immer alleine an.

Auf diesem Wege konnte das richtge Lesen von zur Verfügung stehenden Kartenwerken, die richtge Handhabung der Funkgeräte, sowie das Suchen nach Vermissten geübt werden.

Nachdem alle Gruppen mehrere verschiedene Koordinaten angefahren und die Gegenstände erfolgreich gefunden hatten, wurden sie gemeinsam zum Endpunkt entsandt. Dieser war jedoch nicht mit den Feuerwehrfahrzeugen zu erreichen, sodass diese vorher abgestellt werden mussten. Die restliche Suche bis und an der angegebenen Koordinate wurde dementsprechend zu Fuß absolviert. Schlussendlich konnte die vermisste Person dann auch gefunden und mit der Trage gerettet werden.

Anschließend folgte die Übungsbesprechung und das Reinigen der Fahrzeuge.

 

Die nächste Übung der Einsatzabteilung findet am 04.September um 9 Uhr statt. Themenschwerpunkt ist hier die Objektkunde.

Interessierte sind immer Herzlich Willkommen!

 

Bilder:

 
     
 
     
 
     
 
     
 
     
 
     

Drucken

UNSERE SIRENEN

Die seit einigen Jahren auf dem
Dach des Feuerwehr Gerätehaus
und der Gemeindehalle in
Minderlittgen installierten
Sirenen werden regelmäßig
überprüft. An jedem zweiten
Samstag im Monat werden die
Sirenen um ca. 12:50 Uhr für einen
Probealarm ausgelöst.

 

MINDERLITTGEN

Minderlittgen in der Eifel ist eine
Ortsgemeinde im Landkreis
Bernkastel-Wittlich in
Rheinland-Pfalz.
Sie gehört der Verbandsgemeinde
Wittlich-Land an. Wikipedia
Fläche: 8,19 km²
Bevölkerung: 681 (31. Dez. 2014)